Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - FFV vs. Hegnach

10. April 2016

 

WFV Verbandsliga

 

Kurzweilige Partie in der Landeshauptstadt

 

Eine kurzweilige Partie erlebten die Zuschauer beim Auswärtsspiel der FFV Frauen bei der Spvgg Stuttgart-Ost. Ohne vier gingen die Heidenheimerinnen in die Partie, so fehlte Spielführerin Zembrod und Ann-Kathrin Häcker wegen Abitur, Schüssler wurde aufgrund der hohen Doppelbelastung mit den Einsätzen bei der U17 geschont und Linder laboriert immer noch an einer vor vier Wochen erlittenen Bänderverletzung am Knöchel. Vor Spielbeginn musste dann auch noch Kristin Häcker passen und so war lediglich die U17 Spielerin Schubert erstmals auf der Auswechselbank der FFV Frauen. Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, den Gastgeberinnen merkte man den Siegeswillen an und die Gäste aus Heidenheim hielten sofort entschlossen dagegen. Spielerisch waren die FFV Frauen im Vorteil, versuchten Ball und Gegner laufen zu lassen. Daraus entwickelten sich auch die beiden Chancen in der ersten Halbzeit. In der 17.min wurde Schäfer von Glatzel mit einem Ball in die Spitze hervorragend in Szene gesetzt, ihr Heber über die Torfrau ging jedoch knapp am Tor vorbei. Nur fünf Minuten später hatte erneut Schäfer frei am Strafraum eine klare Schussmöglichkeit, wiederum verfehlte die Stürmerin das Gehäuse der Gastgeberinnen. Überraschend dann die Führung für Stuttgart-Ost. Einen langen Ball aus der Abwehr unterlief Bah und die Stuttgarter Stürmerin ließ sich das Geschenk nicht nehmen und schoss frei vor Rettenmaier zur Führung ein. Danach die große Drangphase der Gastgeberinnen und hier zeigte FFV Torfrau Rettenmaier ihre heutige Klasse und verhinderte einen weiteren Stuttgarter Treffer. Die Chance zum Ausgleich verspielten die Gäste bei einem Überzahlkonter, um dann in der 35. Min nach einem Eckball von Glatzel und dem anschließenden herrlichen Kopfballtreffer durch Schmid den Ausgleich zu erzielen.

Der zweite Spielabschnitt blieb auch ohne Tor weiterhin spannend und kurzweilig. Beide Teams suchten in dieser nun offenen Partie die Entscheidung. Ein Pfostentreffer für Stuttgart-Ost und zwei Distanzschüsse für die FFV Frauen durch Glatzel blieben jedoch die einzigen klaren Möglichkeiten.

 

Es spielten: Rettenmaier, Di Muro, Neumann, Bah, May, Hörger, Szatzker, Glatzel, Schmid Landgraf, Schäfer 60.min Schubert für Schäfer