Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. SC Sand

03. Dezember 2016

   

ENBW-Oberliga U17 Juniorinnen

 

FFV Heidenheim – SC Sand 1:1 (HZ.1:0)

 

Verdientes Unentschieden in hochklassigem Oberligaspitzenspiel ! In einem von beiden Teams intensiv und hochklassig geführtem Oberligaspiel trennte man sich am Ende verdient mit 1:1. Hälfte eins gehörte ganz klar den Mädels des FFV, die in der 16.Spielminute durch einen berechtigten Foulelfmeter verdient mit 1:0 in Führung gingen. Tina Neubrand verwandelte wie gewohnt sicher. Der FFV zeigte tolle Kombinationen und beherzten Angriffsfussball Marke Fronmüller, allein der zweite und wohl an diesem Tag entscheidende Treffer wollte nicht fallen. Der Bundesliganachwuchs des SC Sand kam kaum ins Spiel und zog trotz ebenfalls guter Leistung auch in den Zweikämpfen meist den Kürzeren. Heidenheim stand gut gestaffelt, die Räume waren optimal besetzt und die hohe Stellung machte den spielerisch starken Badenerinnen doch sehr zu schaffen. Nach einer Traumkombination über Anna Hornetz, Maren Michelchen und Nina Knödler hatte diese kurz vor dem Pausenpfiff das 2:0 auf dem Fuß, doch ihr Ball landete statt im Tor leider am Außennetz.

In Halbzeit zwei sahen die zahlreichen Fan’s bei bitterkaltem Winterwetter weiter eine tolle Partie, beide Mannschaften gaben alles und es entwickelte sich ein spannender Oberligakrimi, der einem Spitzenspiel würdig war. Sand wurde immer präsenter, spielte jetzt noch körperbetonter und kam zu Chancen. Eine davon vereitelte Heidenheims Torspielerin Franka Böhm im Stile einer Toptorfrau, als sie Sand’s Stürmerin Robin-Sophie Meisner, die allein vor ihr auftauchte, den schon sicher geglaubten Torerfolg verwehrte. Auch die Mädels des FFV blieben weiterhin stark, das ganze Team gab alles und bot in Hälfte zwei ein vorallem laufintensives Spiel an. Keine Spielerin gab nur einen Zentimeter Boden preis und auch das junge Nachwuchstalent Luna Pipitone auf Seiten des FFV machte ein tolles Spiel gegen teilweise drei Jahre ältere Gegnerinnen. Das Spiel hat wiederum gezeigt, dass der Heidenheimer Weg der Richtige ist. Schade nur, dass am Ende nicht der Heimdreier stand, sondern ein, allerdings verdientes, Unentschieden. Der SC Sand konnte in der 73.Spielminute die einzige Unachtsamkeit in Heidenheims Defensivverbund ausnutzen und den 1:1 Endstand erzielen. Trotzdem sprach Trainer Fronmüller seinen Mädels ein großes Lob aus,“kämperisch, taktisch und spielerisch ein tolles Spiel“, auch Sand’s Trainerin Judith Röderer sprach von einem verdienten Punkt für beide Teams in einem tollen Spitzenspiel. Der FFV überwintert als Aufsteiger auf einem sensationellen dritten Tabellenplatz und hat sich bereits im 1.Jahr in der Oberligaspitze etabliert.

 

FFV Heidenheim : Böhm, Halemba,Neubrand, Lederer,Konietzke,Hornetz,Schröm,Knödler(55.Serino),Michelchen,Fuchs,Brandtner(33.Pipitone) auf der Bank: Weber,Schmidt,Schirrotzki