Follow us on Facebook, Twitter and YouTube! Facebook Twitter YouTube

 

NEWSTICKER:
FFV Heidenheim e.V. - U17 vs. Hegauer FV

10. März 2018

 

ENBW-Oberliga U17 Juniorinnen 

 

FFV Heidenheim - Hegauer FV 1 : 3 (0 : 0)

 

U17-Juniorinnen vermasseln Rückrundenauftakt und verlieren unglücklich gegen den Hegauer FV

 

Es war kein gutes Oberligaspiel, allerdings war die Niederlage auch völlig unnötig, denn der Hegauer FV tauchte nur dreimal vor dem Heidenheimer Tor auf und nutzte dabei drei individuelle Fehler zu drei Toren. Die Brenztälerinnen hatten bei eigenen Schüssen aufs gegnerische Tor nicht das Glück des Tüchtigen, trafen Latte oder zielten zu ungenau. So blieb es beim zwischenzeitlichen Anschlußtreffer durch Marina Oberschmid und die Punkte gingen ins Hegau, weil im Fusball nunmal Tore das Spiel entscheiden.

 

Kommendes Wochenende will das Team von Miriam Hanemann daher auch in Waldshut-Tiengen punkten, mit Luna Pipitone und Deborah Selitaj kehren zwei Wiedergenesene ins Team zurück. Jojo Brandtner fehlt weiterhin verletzungsbedingt und Heidenheims Kapitänin Anna Hornetz und Vizekapitänin Mona Halemba werden ab kommender Woche komplett ins Frauenteam wechseln, um dort nochmals mit für den weiteren Aufschwung zu sorgen. Heidenheims sportlicher Leiter sieht darin, neben einem naturgemäßen Qualitätsverlust, einmal mehr die Chance für die jüngeren Spielerinnen im Kader sich zu präsentieren, mehr Verantwortung zu übernehmen und sich auf die kommende Oberligasaison einzuspielen. "Am Besten soll damit gleich kommenden Samstag am Hochrhein begonnen werden", so Heidenheims Sportchef, seiner Cheftrainerin Miriam Hanemann traut er die Aufgabe jedenfalls zu 100% zu. Das Team wird am Hochrhein auf jeden Fall voll präsent sein!

 

 


 

 
FFV Heidenheim e.V. - Frauen Verbandsliga

03. März 2018

 

 

FFV Heidenheim verpflichtet Torspielerin Leonie Adrian vom VfB Ellenberg für kommende Saison!

 

Nun ist es amtlich, ab Sommer verstärkt die 18 jährige Keeperin Leonie Adrian Heidenheims Frauenteam in der Verbandsliga Baden-Württemberg. Die junge Fachsenfelderin kommt ab der kommenden Saison 2018/19 vom VfB Ellenberg. "Leonie Adrian ist ehrgeizig und sehr talentiert, sie will sich bei uns voll einbringen", so Heidenheims sportlicher Leiter Peter Hornetz. Wir trauen der Gymnasiastin, die nebenbei noch deutsche Meisterin im Hundesport ist durchaus zu in der höchsten Liga Württembergs sofort Fuß zu fassen", so der Sportchef weiter. Mit Leonie Adrian bekommt der FFV Heidenheim die gewünschte Verstärkung im Tor umd nebenbei noch eine intelligente und menschlich ganz tolle und sympathische Spielerin.


Wir wünschen "unserer Leonie" noch eine gute und verletzungsfreie Rückrunde beim VfB Ellenberg und sagen jetzt schon mal : " Herzlich Willkommen an der Brenz Leonie!"

 

 

presse03 web

 

 

 


 

 
FFV Heidenheim e.V. - U17 Probetraining

21. Februar 2018

 

Erfolgreiches Probetraining fürs OBERLIGATEAM 2018/19 beim FFV Heidenheim !!

 

Teams der U17-Juniorinnen und der Frauen für kommende Runde nehmen bereits Kontur an

 

Am vergangenen Mittwoch fand bei eisigen Temperaturen und schneebedecktem Kunstrasen das erste von zwei Probetrainings für die U17-Oberliga-Juniorinnen des FFV Heidenheim statt. Trotz der schwierigen Platzverhältnisse war der sportliche Leiter des FFV Heidenheim, Peter Hornetz, sehr zufrieden mit dem Auftritt und den gezeigten Leistungen der eingeladenen Mädels. Alle Spielerinnen wurden gescoutet und mehrfach gesichtet, so dass nur die Besten aus nah und fern eingeladen wurden. Neun Mädels nahmen am Mannschaftstraining der U17 teil, die Zehnte weilte in Ruit und die beiden Ulmerinnen Nummer elf und zwölf waren schon einmal vor Ort. Die Mädels kommen aus dem Rems-und Filstal, aus der Region Aalen, Ulm, Dornstadt, Jungingen und natürlich unserer Heimatregion dem Härtsfeld. "Wir sind bestrebt die Toptalente nach Heidenheim zu holen, die Oberliga als zweithöchste Spielklasse Deutschlands bietet den idealen Einstieg für junge Talente in den Leistungssport", so der Heidenheimer Sportchef. Am 14.3.spielen die Mädels nochmals vor und Cheftrainerin Miriam Hanemann macht sich persönlich ein Bild von den zweifelsohne tollen Qualitäten aller Mädels. Im Anschluß an das Training findet dann im Vereinsheim Königsbronn, der Spielstätte der Heidenheimer Ladies, eine Information für Spielerinnen und Eltern zum Thema: "Wie geht Oberliga? Termine und Ablauf einer Saison", sowie "Keine Angst vorm Leistungsfußball" statt. Es referieren Cheftrainerin Miriam Hanemann (ehem.Bundesligaspielerin und Juniorinnennationaltorhüterin) sowie Sportchef Peter Hornetz. Es gibt Essen und Trinken.


Bedanken will sich der FFV Heidenheim noch ganz herzlich bei Gerd Dambacher und seinem Team von Trisport für die gesponserten Shirts und bei Jürgen Grässle für den Flock.

 

Sollte noch irgendein Talent bei der Heidenheimer Sichtung vergessen worden sein, melde dich bitte sofort und ohne Angst beim sportlichen Leiter, Peter Hornetz. Kontaktdaten findet ihr auf unserer Homepage. Auch das Frauenteam nimmt Konturen an, denn aus dem bestehendem Team werden 14 Spielerinnen übernommen bzw. haben für kommende Saison zugesagt, 7 Talente rücken aus der Oberligamannschaft der U17 nach und 3 Neuzugänge konnte Heidenheims Sportchef bereits fest verpflichten. Der Kader ist fast fertig, allerdings ist man noch mit einigen heißen Eisen in Kontakt. In den kommenden Tagen und Wochen werden die Spielerinnen des künftigen Frauenteams so nach und nach auf dieser Seite vorgestellt, ihr dürft also gespannt sein.

 
 
   

 

 probetraining feb2018

 

 


 

 
FFV Heidenheim e.V. - U17 Allianz-Cup Würzburg

21. Januar 2018

   

Allianz-Cup 2018 Würzburg

 

Heidenheimer U17-Oberligamädels holen sensationellen 2.Platz beim hochdotierten Allianz-Cup in der Würzburger S.Oliver Arena !!

 

Ein top besetztes Juniorinnenturnier, vom ETSV Würzburg toll organisiert und von der Allianz gesponsert konnten die Heidenheimer Oberligamädels mit einem sensationellen 2.Platz abschließen. In den Gruppenspielen mit einem 2:1 Sieg durch Tore von Kapitänin Anna Hornetz und Nina Schirrotzki gegen Gastgeber Würzburg, einem 0:1 gegen Bayernligist Weinberg und einem 0:0 gegen den 1.FC Nürnberg zog man als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Dort wartete mit dem TSV Crailsheim ein weiterer Bundesligist, der seine Gruppe gegen die Bayernligisten Ingolstadt, Greuther Fürth und sowie ein Team aus Unterfranken klar dominierte. Dieses Halbfinale sollte es in sich haben, der FFV war das bessere Team in einem umkämpften Match und siegte nach einem 0:0 durch ein klasse Neunmeterschießen mit 5:4.Heidenheim traf 5x und hatte Franka Böhm im Tor, die einmal glänzend parierte. So traf man im Finale erneut auf Weinberg, war wie schon in der Gruppenphase das bessere Team, versäumte es aber den "lucky punch" zu setzen. Dies gelang dann Weinberg mit seiner einzigen Chance.

 

Sportchef Peter Hornetz und Cheftrainerin Miriam Hanemann waren hochzufrieden."Das Halbfinale war das Ziel, nun wurde es das Finale und Platz 2! Würzburg ist für uns ein gutes Pflaster, haben wir doch bereits im Sommer das Feldturnier gegen den 1.FC Nürnberg gewonnen", so der sportliche Leiter des FFV. Miriam Hanemann zollte ihrem Team größten Respekt, hat man doch gegen bärenstarke Gegner eine super Vorstellung abgeliefert. 

 

Hanemann bot folgenden Kader auf:
Böhm, Kapitänin Hornetz, Halemba, Oberschmid, Knödler, Schirrotzki, Leonbacher, Kummerow, Serino und Pipitone.

 

Der FFV Heidenheim bedankt sich für die tolle Gastfreundschaft beim ETSV Würzburg, dem Sponsor Allianz für das Preisgeld und den fairen Gegnern im Turnier. Wir kommen gerne wieder!

 

allianz-cup2018 teamu17 

 

 


 

 
FFV Heidenheim e.V. - FFV Allianz-Cup Würzburg 2018

16. Januar 2018

 

U17-Oberligajuniorinnen und Verbandsligafrauen des FFV Heidenheim am Sonntag 21.1.2018 beim topbesetzten Allianzcup in Würzburg!

 

Am Sonntag, 21.1.2018 steigt das letzte Hallenevent für beide Heidenheimer Frauen-u.Juniorinnenteams, ehe tags darauf wieder die Feldvorbereitung beginnt.


Nach dem Doppelerfolg beim Neresheimer Turnier mit guten Hallenleistungen wollen beide Teams auch in Würzburg überzeugen. Die U17 tritt dabei in der Gruppe gegen Bundesligist 1.FC Nürnberg und gegen die Bayernligisten ETSV Würzburg und SV Weinberg 67 an, in der anderen Gruppe spielen der TSV Crailsheim, der SV Bütthardt, Greuther Fürth und der FC Ingolstadt um den Einzug ins Halbfinale.


Nicht minder interessant geht es bei den Frauen zu. Unser FFV startet hier gegen Sachsenligist Phönix Leipzig, die Offenbacher Kickers und den ETSV Würzburg, während in der anderen Gruppe die Regionalligateams von Greuther Fürth, dem TSV Crailsheim, FV Löchgau und Verbandsligist Leerstetten um HF-Ehren spielen.

Die Heidenheimer Mädels und Damen wollen tollen Fußball bieten und sich möglichst ein Preisgeld erspielen. Beide Coaches, Harald Fronmüller und Miriam Hanemann schicken jeweils ihre stärksten Formationen in die Unterfrankenmetropole.

 


Die sportliche Führung des FFV bedankt sich beim ETSV Würzburg für die Einladungen und der FFV revanchiert sich mit zwei Testspielen im Februar gegen die Mädels aus Unterfranken.Oberligist Heidenheim empfängt Bayernligist Würzburg am 18.2.um 17 Uhr zum Flutlichtspiel in Königsbronn (U17), Verbandsligist HDH empfängt den Regionalligist Würzburg am 10.2. um 14 Uhr (Frauen).
Turnierbeginn beim Würzburger Hallenevent ist bei der U17 um 9,45 Uhr. Die Frauen starten nach den Juiorinnen um 14 Uhr.

 

allianz-cup2018

 

 

 


 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>